SAP-Entwicklung: SAP PI

Wir begleiten unsere Kunden dabei, heterogene Anwendungen zu durchgängigen Prozessen zu verknüpfen und Ihre Stamm- und Transaktionsdaten unternehmensweit zu integrieren.

Unser Beratungsansatz startet mit der gemeinsamen Entwicklung einer PI-Strategie für Ihr Unternehmen, geht über in die Beratung zu passenden Schnittstellen und Integrationstechniken hin zur Einführung und Betrieb der PI-Lösungen.

SAP PI-Portfolio im Detail

Schier Consult beherrscht diese PI-Technologien:

  • Architektur
    • Beratung, Customizing, Sizing und Installation der PI-Umgebung
    • Konzeption, Entwicklung und Implementierung von synchronen und asynchronen Standard- und Individual-Schnittstellen
    • Performanceoptimierung von Schnittstellen
    • Proxy-Erstellung und Proxy-Implementierung
    • Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Enterprise Services und deren Veröffentlichung im Services Registry
  • Schnittstellendesign
    • Anbindung von SAP und Non-SAP Systemen mittels SAP Standard Adaptern (IDoc, SOAP, File, JMS, Mail)
    • Entwicklung von Adaptermodulen
    • Einsatz des Integration Builders zur Implementierung sämtlicher Konfigurationsobjekte (Kommunikationskanäle, Empfänger- und Interfaceermittlungen, Empfänger- und Sendervereinbarungen)
  • Datenmapping
    • Konvertierung fest definierter Eingangsstrukturen auf nahezu beliebige Ausgangsstrukturen
    • Verwendung aktueller Mappingtechniken (Message-Mapping, ABAP-Mapping, Java-Mapping, XSLT-Mapping)
    • Einsatz des Enterprise Service Builders zur Entwicklung und Implementierung der ESR-Objekte (Service Interfaces, Mappings, Datentypen)
  • Monitoring / Alerting
    • Umfassendes Monitoring sämtlicher durch die PI verarbeiteten Nachrichten und auf der PI laufenden Integrationsprozesse (ccBPM)
    • Nutzung der Monitoringtransaktionen im ABAP- und Java-Stack
    • Absenden von Alertmeldungen
    • Anbindung der Alerts an das SAP Computing Center Management System